Liebe Freunde des kultivierten Lebensstils,
das Internet steckt voller Abgründe. Dazu gehören leider auch diverse Thesen, wie man eine Krawatte zu binden hat, DAMIT ES AUF GAR KEINEN FALL SPIEßIG IST.
Ja, auch ich werde in diesem Beitrag eine Krawatte binden und zwar in First-Person-Perspektive. Falls ihr nur dafür hier seid, dann… tut mir das erstmal leid – schaut euch das zugehörige Video an.
Eigentlich möchte ich aber über drei unausgesprochene Gesetze des Krawattebindens sprechen.

#1 Krawatte lösen

Das richtige Lösen der Krawatte ist ebenso wichtig, wie das richtige Binden.
Durch das übliche Ziehen des Knotens nach unten übt man eine enorme Belastung auf die Krawatte aus. Ergebnis ist, dass sich dabei der Oberstoff und die Einlage verziehen können, wobei irreversible Schäden entstehen.
Das ist sehr unschön und sollte vermieden werden.
Stattdessen gilt es, die Krawatte genauso zu lösen, wie man sie auch gebunden hat.

#2 Ein Knoten reicht

Wer im Internet nach Krawattenknoten recherchiert, mag schnell davon überzeugt sein, dass es für jeden Anlass einen anderen Knoten gibt. Die Wahrheit ist jedoch – ein Knoten reicht. Das ist der einfache 4-in-Hand.
Wenn ihr bereits seit 30 Jahren den Windsor-Knoten bindet, dann will ich euch nicht davon abhalten. Steigt ihr allerdings gerade erst in die Welt der klassischen Garderobe ein, tut euch und mir einen Gefallen, und lernt nur den 4-in-Hand.
In der Zeit, die ihr gespart habt, könnt ihr lieber meinen Beitrag zu den 5 ersten Krawatten, die in jede Garderobe gehören, schauen.

#3 Die Lasche

Mit dem Binden der Krawatte ist das korrekte Anlegen der Krawatte noch gar nicht abgeschlossen. Zum Schluss muss doch noch das schmale Ende durch die Lasche gezogen werden?
Falsch! Die Lasche auf der Rückseite der Krawatte ist eine typisch deutsche, eigentlich unnötige, Erweiterung der Krawatte in ihrer ursprünglichen Form.
Die Lasche zu benutzen, ist in etwa so, wie Spaghetti Carbonara mit Sahne anzurichten. Kann man machen – muss man aber nicht.

Wenn ihr jetzt mehr über Krawatten erfahren wollt, dann schaut mein Video zu den 5 ersten Krawatten, die in jede Garderobe gehören.

Getragen

  • SALE